Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Tarifrunde Textile Dienste

Durchbruch: Gleiche Arbeit, gleiches Geld in Ost und West

14.06.2023 | Dieser hart erkämpfte Tarifabschluss macht endlich Schluss mit der Ungleichbehandlung zwischen Ost und West in den Textilen Diensten: Mit dem in Leipzig erzielten Ergebnis steigen für die Textilerinnen und Textiler das Entgelt - und auch die Sonderzahlungen - in Sachsen, Brandenburg oder Berlin schrittweise bis Mai 2025 auf das Niveau in Hamburg oder Rheinland-Pfalz. Zudem sieht der Tarifvertrag höhere Monatslöhne und eine Inflationsausgleichsprämie vor. Darauf hat sich die IG Metall mit den Arbeitgebern in Leipzig am Dienstag nach 24 Stunden Verhandlung geeinigt.

Tarifrunde Textile Dienste

Erfolgreicher 1. Warnstreik bei Elis Textilmanagement in Striegistal-Böhrigen

06.06.2023 | Dienstagmorgen, pünktlich um 08:00 Uhr, stand die Wäscherei Elis still. Über 60 Beschäftigte, versammelten sich trotz Regen zwei Stunden vor dem Werktor. Kaum ein Beschäftigter blieb an seinem Arbeitsplatz.

Einladung

3. Transferforum – „Künstliche Intelligenz und Gute Arbeit“

06.06.2023 | Auf dem Weg zu konkreten betrieblichen Regelungen – Schritte und Eckpunkte einer Rahmen-Betriebsvereinbarung zur Einführung und Anwendung von KI.

2. Mai 1933: Erinnern in Berlin

Nie wieder: Am Schwarzen Dienstag zerschlagen Nazis die Gewerkschaften

03.05.2023 | 2. Mai 1933: Überall in Deutschland fahren SA-Kommandos vor den Gewerkschaftshäusern vor. Die Nazis plündern und verwüsten die Gebäude. Sie attackieren, verhaften und ermorden hunderte Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter. In einer bewegenden Gedenkveranstaltung erinnerte die IG Metall in ihrem Berliner Haus an diesen Schwarzen Dienstag vor 90 Jahren. Mit der klaren Botschaft für heute: Mit starken Einheitsgewerkschaften verteidigen wir die Demokratie gegen rechte Kräfte.

18 TAGE IM MAI: DER GROSSE ARBEITSKAMPF 1993

„Auf einmal die Kraft der arbeitenden Menschen gespürt“

02.05.2023 | Zum letzten Mal hatten die Chemnitzer Metallerinnen und Metaller in der Weimarer Republik gestreikt. Heute am 2. Mai vor 30 Jahren aber traten sie in den Ausstand. In einem erbittert geführten Arbeitskampf verteidigten sie den Stufenplan zu gleichen Löhnen wie im Westen. Als erster Betrieb stand die Chemnitzer Spinnereimaschinenbau GmbH still. Der damalige Betriebsratsvorsitzende Klaus Dieter Ernst Trompke erinnert sich an „18 Tage im Mai".

Studierende in der IG Metall

Vernetzung von Dualen Studenten in Sachsen

02.05.2023 | Eine Alternative zur Standardausbildung ist die Kombination mit einem Bachelor-Studium: immer mehr junge Menschen lassen sich in einem dualen Studium ausbilden. In Sachsen studieren derzeitig 5.008 junge Menschen dual. Am Samstag, dem 29. April haben sich erstmalig sächsische Duale Studenten in Dresden getroffen und gemeinsam die Besonderheiten ihrer Arbeits- und Studienrealität diskutiert.

STUDIUM

Gegen Offenbarungspflicht von kranken Studierenden - Privatsphäre in Sachsen schützen

30.04.2023 | Gründe für krankheitsbedingten Ausfall angeben? Für alle Beschäftigte und Auszubildende ist klar: Was ich habe und warum ich mich nicht gut fühle, gehört zu meiner Privatsphäre. Ich bin nicht auskunftspflichtig. Auch die Krankenkasse und mein Arzt werden meinem Arbeitgeber keine Auskunft erteilen. ABER: In Sachsen gilt das nicht für Studierende! Das muss sich ändern!

Tarifrunde Kfz Handwerk

IG Metall Chemnitz: Warnstreik der BMW Niederlassung

20.04.2023 | Die Warnstreiks im Kfz-Handwerk sind in vollem Gange – die Kolleg*innen der BMW Niederlassung Chemnitz schalten mit einem kraftvollen Warnstreik einen Gang hoch.

Unsere Social Media Kanäle