IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/meldung/ig-metall-chemnitz-markt-der-moeglichkeiten-und-erfolgreich-in-sachen-mitgliederarbeit/
20.09.2019, 01:09 Uhr

Delegiertenversammlung mal wieder anders

IG Metall Chemnitz: Markt der Möglichkeiten und erfolgreich in Sachen Mitgliederarbeit

  • 17.12.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die Delegiertenversammlung im Dezember ist traditionell dem Jahresrückblick vorbehalten. Auch diesmal war es so. Allerdings wurde ein Großteil des Jahresrückblickes bereits im Teil I der Delegiertenversammlung dem Markt der Möglichkeiten mit sechs Stationen dargestellt. Mario John, Erster Bevollmächtigter, ergänzte den Geschäftsbericht im Teil II noch um die Finanzlage der IG Metall Chemnitz und den aktuellen Stand der Angleichung der Arbeitszeit Ost.

Betriebliche Teams für gute Mitgliedergewinnung 2018 geehrt

Die erweiterte Delegiertenversammlung

Markt der Möglichkeiten

Schwerpunkte bleiben. Die IG Metall Chemnitz konzentriert sich auch im Kalender Jahr 2019 schwerpunktmäßig auf die Steigerung der Tarifbindung. "Auch im Jahr 2019 haben wir drei Schwerpunkte. Erstens Tarifbindung erhöhen. Zweitens Tarifbindung erhöhen und Drittens Tarifbindung erhöhen", so John weiter.

750 Neue begrüßt. Die Aktivitäten bei der Erhöhung der Tarifbindung spiegeln sich auch bei den Neuaufnahmen wieder. Bis kurz vor Jahresschluss konnten 750 neue Mitglieder in der IG Metall Chemnitz begrüßt werden. "Ein guter Job, den unserer ehrenamtlichen Kolleginnen und Kollegen da machen. Dafür noch einmal herzlichen Dank", so John.

Prämierte Betriebe. Zu den ausgezeichneten Gremien gehörten die Betriebsräte und Vertrauensleute von Meyer Burger, des VW Motorenwerkes Chemnitz, von JM Voith. Weiterhin wurden die Betriebsräte von MAHLE ITS, von Zweiniger, der BGH Edelstahl, von Rhenus AL Chemnitz, der Bahntechnik, der ISH, von Feintool aus Oelsnitz/E., der Scherdel EWS - SFEI, der Ziegler Feuerwehrgerätetechnik, der Volkswagen Vertriebsgesellschaft, von BF Aluminiumtechnik, der Arcelor Mittal SSC, der Nadel- und Platinenfabrik, von Technify Motors, Berendsen und von tyssenkrupp Presta für gute Arbeit bei der Mitgliederentwicklung prämiert.

Markt der Möglichkeiten. Neben den Stationen zum Jahresrückblick und der Jugendarbeit der IG Metall Chemnitz, waren auch drei Stationen zu den Themen "Mein Kollege ein Ausländer?! Widerstände in den Belegschaften und der Umgang damit" , "Weltoffenheit in den Betrieben" und "Die rechte Szene und ihre Codes", Thema des Marktes der Möglichkeiten. Unterstützt wurde dieser Teil durch die Projekte "Open Saxony! Demokratie leben" und "SozialKompetenz in der Arbeitswelt (SKA)".


Drucken Drucken