IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/meldung/das-runde-muss-ins-eckige/
05.12.2019, 15:12 Uhr

23. Auszubildenden-Fußballturnier um den Wanderpokal der IG Metall steht an

Das Runde muss ins Eckige ...

  • 01.06.2017
  • Aktuelles, Jugend

Bekanntlich soll das Runde ja ins Eckige. Genau das wollen Auszubildende aus verschiedenen Betrieben der Metall- und Elektroindustrie und dem Handwerk aus der Chemnitzer Region auch in diesem Jahr zeigen. Am Samstag, 24. Juni, geht es bereits zum 23. Mal um den Wanderpokal der IG Metall Chemnitz.

Sieger 2016 waren die Auszubildenden von Voith

Kleinfeldturnier Um 9 Uhr startet das Kleinfeld-Turnier auf dem Sportplatz Usti nad Labemin Chemnitz. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es bei den Jugend- und Auszubildendenvertretungen in den Betrieben, in der Geschäftsstelle Chemnitz oder direkt bei Philipp Zänker.

Teams bilden Gespielt wird mit sechs Feldspielern und -spielerinnen und einem Tormann oder einer Torfrau. Dabei sollten Wechselspieler nicht vergessen werden. Zwei Spieler, die älter als 27 sind, können gleichzeitig in einem Team das runde Leder jagen. Es ist auch kein Problem, eine Spielgemeinschaft aus zwei Betrieben zu bilden.

Titelverteidiger Die Auszubildenden vom Industriedienstleister Voith Industrial Services aus Chemnitz (heute Leadec) gewannen das letzte Turnier souverän. Die Jungs brennen darauf, ihren Titel erfolgreich zu verteidigen. Die IG Metall Jugend freut sich auf zahlreiche Zuschauer, wenn am 24. Juni ab 9 Uhr der Ball wieder im Kampf um den Wanderpokal rollt.

Philipp.Zaenkerdon't want spam(at)igmetall.de


Drucken Drucken