IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/meldung/belegschaft-zueckt-gelbe-karte-fuer-arbeitgeberangebot/
15.11.2019, 10:11 Uhr

IG Metall Chemnitz: Tarifrunde bei Scherdel Marienberg

Belegschaft zückt gelbe Karte für Arbeitgeberangebot!

  • 25.10.2019
  • Aktuelles

Für die mehr als 1.000 Beschäftigten bei Scherdel in Marienberg, geht es in der Tarifrunde 2019 nächste Woche in die entscheidende Phase.

Kolleginnen und Kollegen im Gespräch (Foto: IG Metall)

Beschäftigte zeigen die gelbe Karte (Foto: IG Metall)

So sehen es zumindest ein Großteil der Federnwerker. Viele von Ihnen kamen am Donnerstag zwischen 13 und 15:30 Uhr zur Toraktion der IG Metall. Sie trafen sich während der Schichtwechsel von der Früh- oder Normalschicht auf die Spätschicht oder den Feierabend, um sich über den aktuellen Stand in der Tarifrunde zu informieren. Bei herrlichem Herbstwetter war es ein beständiger Wechsel von Kommen und Gehen.

„In vielen Gesprächen wurde deutlich, mit wie viel Herz und wie flexibel die Federnwerker ihrem Job nachgehen“, so Mario John, Verhandlungsführer der IG Metall Chemnitz. „Umso mehr kann man verstehen, dass sie für das bisherige Angebot der Geschäftsführung kein wirkliches Verständnis haben.“

Gelbe Karte für Angebot …

So war es auch nicht verwunderlich, dass die Beschäftigten der Geschäftsführung noch einmal für das sehr magere Angebot von 1,5 Prozent mehr Entgelt die gelbe Karte zeigten. „Eine Feder die man überdehnt, geht nicht in die Ausgangsform zurück. Die Arbeitgeberseite muss ihr Angebot deutlich nachbessern. Die Sprache der Belegschaft war zur Toraktion deutlich. Anders gibt es keine Lösung am Verhandlungstisch“, so John weiter.


Drucken Drucken