IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/meldung/befragungszeitraum-verlaengert-macht-mit-bei-der-beschaeftigtenbefragung/
05.12.2020, 18:12 Uhr

Beschäftigtenbefragung 2020

Befragungszeitraum verlängert: Macht mit bei der Beschäftigtenbefragung!

  • 29.10.2020
  • Aktuelles

Wie ist die Situation in den Betrieben? Wo ruckelt es? Wie hat die Corona-Pandemie die Situation verändert? Fragen, auf die insbesondere die Beschäftigten in den Betrieben Antworten geben können. Der Befragungszeitraum wurde bis zum 13. November verlängert. Macht mit!

Die Kolleginnen und Kollegen sind als Expertinnen und Experten der Situation in den Betrieben, in Produktionshallen, an Werkbänken und in den Büros gefragt. Sie wissen, wo der Schuh drückt. Je mehr sich an der Befragung beteiligen, umso passgenauer können die Antworten der IG Metall ausfallen. Um möglichst zielgenaue Antworten auf die unterschiedlichen regionalen Anforderungen zu geben, ist es wichtig, dass sich auch aus Chemnitz viele Kolleginnen und Kollegen an der bundesweiten Befragung beteiligen.

Damit möglichst viele Beschäftigte noch die Chance haben, Antworten zu geben, hat die IG Metall den Befragungszeitraum bis zum 13. November verlängert. Relevante Ergebnisse aus der Befragung werden bis zum 16. November vorliegen, damit die bundesweit in den Bezirken am 17. November tagenden Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie auch aufgrund dieser Datenbasis die Forderungen für die bevorstehende Tarifrunde diskutieren und beschließen können.

Mitmachen bei Beschäftigtenbefragung – gemeinsam Zukunft gestalten
"Zusammenhalten – Kurs bestimmen" – unter diesem Motto ruft die IG Metall bundesweit zu ihrer Beschäftigtenbefragung 2020 auf. Kolleginnen und Kollegen in den Betrieben haben jetzt die Chance, den Kurs der IG Metall mitzubestimmen, die Ergebnisse der Befragung fließen unmittelbar mit in die Forderungsdebatten für die anstehenden Tarifrunden sowie die politischen Kampagnen im Wahljahr 2021 ein.

Weitere Informationen zur Beschäftigtenbefragung gibt es hier.

Den betrieblichen Link zur Teilnahme an der Onlinebefragung gibt es beim Betriebsrat und den Vertrauensleuten.