IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/meldung/49295-mitgliedsjahre-in-der-stadthalle/
15.11.2019, 10:11 Uhr

Ortsvorstand der IG Metall Chemnitz ehrt Mitglieder für langjährige Treue.

49.295 Mitgliedsjahre in der Stadthalle

  • 17.10.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie

Die Ehrung der Jubilare, die seit vielen Jahren Gewerkschaftsmitglied sind, ist immer etwas Besonderes. Gerade die älteren Kolleginnen und Kollegen blicken auf ein ereignisreiches und bewegtes Leben zurück.

Vom Ortsvorstand besonders gewürdigte Metallerinnen und Metaller mit langjährige Mitgliedschaft

In der Begrüßung dankte der Erste Bevollmächtigte, Mario John, den Jubilaren für ihr Engagement und die langjährige Treue. Kollege John ging auch auf die Schwerpunkte der Chemnitzer IG Metall in den nächsten Monaten ein. Es bleibe dabei, die Erhöhung der Tarifbindung und damit die Steigerung der Kaufkraft in der Chemnitzer Region stehe ganz oben auf der Agenda. Aktuell gehe es auch wieder um die Auseinandersetzung um Arbeitsplätze und Standorte.

»Liebe Jubilarinnen und Jubilare, das konnten wir nur erreichen, weil ihr eurer IG Metall die Treue haltet und aktuell viele Aktive neue Mitglieder für unsere gemeinsame Sache gewinnen. Dafür herzlichen Dank. Ihr seid Teil einer starken Gemeinschaft«, sagte John würdigend.

Der Bürgermeister der Stadt Chemnitz, Miko Runkel, überbrachte den Jubilarinnen und Jubilaren ein würdigendes Grußwort. Olivier Höbel, Bezirksleiter des Bezirkes Berlin Brandenburg Sachsen hielt die Festrede. Dabei zeigte er sowohl Erfolge, als auch Niederlagen der Gewerkschaftsbewegung in den letzten Jahrzehnten auf. Er dankte den Jubilaren. »Kein Zweifel: Gerade die älteren Kolleginnen und Kollegen blicken auf ein Leben zurück, das neben Angenehmem auch Turbulenzen und politische Stürme aufzuweisen hat«, so Höbel.

Ehre wem Ehre gebührt. Stellvertretend für alle 906 Jubilarinnen und Jubilare wurden namentlich geehrt: Jörg Eckhardt (für 25 Jahre IG Metall); Katrin Kinne, Martina Graupner, Jens Wagner und Uwe Hoffmann (alle für 40 Jahre IG Metall); Karl Heinz Reißmann (für 50 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall); Margitta Meißner und Margitta Weißbach (beide für 60 Jahre IG Metall) sowie Günter Nagel und Werner Köthe (für 70 Jahre Mitgliedschaft in der IG Metall). »Eure Lebensleistung verdient unsere Anerkennung und unseren Respekt«, dankte Kollege John den Jubilarinnen und Jubilaren. Ein buntes Kulturprogramm rundete die gelungene Festveranstaltung in der Stadthalle Chemnitz ab.


Drucken Drucken