IG Metall Chemnitz
https://www.igmetall-chemnitz.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/1036-mitglieder-fuer-langjaehrige-treue-geehrt/
29.05.2022, 10:05 Uhr

Festveranstaltung in der Stadthalle Chemnitz

1.036 Mitglieder für langjährige Treue geehrt

  • 13.10.2017
  • Aktuelles, Bildergalerie

Am 11. Oktober ehrte der Ortsvorstand Metallerinnen und Metaller mit rundem Jubiläum in der IG Metall. Bürgermeister, Miko Runkel, überbringt Grußwort der Stadt Chemnitz.

Bilder IG Metall Chemnitz

Bilder IG Metall Chemnitz

Die Ehrung der Jubilare, die seit vielen Jahren Gewerkschaftsmitglied sind, ist immer etwas Besonderes. Gerade die älteren Kolleginnen und Kollegen blicken auf ein ereignisreiches und bewegtes Leben zurück. In der Begrüßung dankte der Erste Bevollmächtigte, Mario John, den Jubilaren für ihr Engagement und für ihre langjährige Treue. Kollege John ging auch auf die Schwerpunkte der Chemnitzer IG Metall in den nächsten Monaten ein. In der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie Ende 2017 Anfang 2018 gehe es nicht nur um mehr Entgelt, sondern auch um die Frage von mehr Zeitsouveränität für die Beschäftigten. Er konnte davon berichten, dass wieder mehr Belegschaften auf die IG Metall zu kommen, um für bessere Einkommen und Arbeitsbedingungen zu streiten. "Wenn wir jetzt am Ball bleiben, werden wir Ende des Jahres weiter mehr als 20.000 Mitglieder in der IG Metall Chemnitz zählen. Das ging nur, weil ihr, liebe Jubilarinnen und Jubilare, eurer IG Metall die Treue haltet und aktuell viele Aktive neue Mitglieder für unsere gemeinsame Sache gewinnen. Dafür herzlichen Dank. Ihr seid Teil einer starken Gemeinschaft", sagte John würdigend.

Festrede. Horst Schmitthenner, ehemaliges geschäftsführendes Vorstandmitglieds der IG Metall hielt die Festrede. Er dankte den Kolleginnen und Kollegen und überbrachte zu deren Jubiläum auch Glückwünsche vom Vorstand der IG Metall. "Kein Zweifel: Gerade die älteren Kolleginnen und Kollegen blicken auf ein Leben zurück, das neben Angenehmen auch Turbulenzen und politische Stürme aufzuweisen hat", so Schmitthenner. Er ging auch auf die politischen Ereignisse in Ost und West im jeweiligen Eintrittsjahr der Jubilare und Herausforderungen für die IG Metall in den nächsten Monaten ein.

Ehre wem Ehre gebührt. Stellvertretend für alle 1.036 Jubilarinnen und Jubilare mit insgesamt 50.700 Mitgliedsjahren wurden namentlich geehrt: Margitta Pampel, Jürgen Jeschke (für 25 Jahre IG Metall); Uwe Schubert, Birgit Albrecht und Peter Went (für 40 Jahre IG Metall); Gisa Dreilich, Manfred Billig, Jürgen Vulpius und Frank Rölke (für 50 Jahre Mitgliedschaft); Luise Richter, Doris Müller (für 60 Jahre IG Metall) sowie Helmut Birnbach und Anton Bauerfeind (für 70 Jahre IG Metall). "Eure Lebensleistung verdient unsere Anerkennung und unseren Respekt", dankte Kollege John den Jubilarinnen und Jubilaren. Ein buntes Kulturprogramm rundete die Festveranstaltung in der Stadthalle Chemnitz ab.